Hautprobleme und Hautkrankheiten

Die Haut ist unser größtes Organ und muss sich täglich einer Vielzahl von Herausforderungen stellen. Äußere Umwelteinflüsse können zu Hautproblemen führen, zudem spielen die Ernährung sowie psychische, genetische und hormonelle Faktoren eine wesentliche Rolle. Umso wichtiger ist die Aufrechterhaltung des „Schutzschildes“ der Haut und somit Hautproblemen und Hautkrankheiten vorzubeugen. Jede Veränderung der Haut kann die Schutzfunktion stören und somit unsere Gesundheit negativ beeinflussen.

 

Gesellschaftliches (Haut-)problem

In den letzten Jahren ist die Zahl der Hautprobleme und Hauterkrankungen deutlich gestiegen. Auslöser sind Problemstoffe aus der Umwelt, die in Textilien, Schmuck, Kosmetika und Luft enthalten sind. Für unseren Gesundheitszustand ist die Haut maßgeblich mitverantwortlich, denn sie schützt als natürliche Barriere vor diesen Umwelteinflüssen sowie Bakterien, Viren und Pilze. Was aber tun, wenn diese Schutzfunktion nicht mehr richtig gegeben ist und sich Hautprobleme oder Hautkrankheiten ankündigen? Akne und Atopische Dermatitis (Neurodermitis) ist eine bekannte Hautkrankheit und dehydrierte sowie trockene Haut sind längst weit verbreitet. Vor allem an sichtbaren Stellen wie dem Gesicht stellt dies für die Betroffenen oftmals eine große Belastung dar. Mit der richtigen Hautpflege lassen sich jedoch viele Hautprobleme oder auch manche Hautkrankheiten gut behandeln.

 

Grundsätzlich gilt:

Für die Diagnose und Behandlung von Hautkrankheiten ist der Hautarzt zuständig. Vorbeugende Maßnahmen zur Hautpflege sowie die Behandlung von Hautproblemen sollten von einer ausgebildeten dermazeutischen Fachkosmetikerin durchgeführt werden.

Nach der Anamnese durch den Dermatologen werden Patientinnen oft zur Weiterbehandlung in die qualifizierten Hände der dermazeutischen Fachkosmetikerin übergeben. Zur Optimierung von Hautbildern verfügt sie über medizinisches Fachwissen, gepaart mit modernem technischem Equipment. Aber auch der umgekehrte Weg ist keine Seltenheit: Viele Kundinnen kommen zuerst zur kosmetischen Behandlung. Um ganz individuell auf die einzelnen Bedürfnisse einzugehen und sich bei Grenzfällen absichern zu können, sollte regelmäßig der intensive Austausch zwischen dem Dermatologen und der Kosmetikerin erfolgen.

 

Aufbau der Haut

Die Haut ist mit einer Fläche von fast 2m² unser größtes Organ und macht ungefähr ein Sechstel des Körpergewichts aus. Da die Haut viele Nervenendigungen besitzt, reagiert sie auf leichteste Berührungen sowie Temperaturunterschiede. Das hochempfindliche Organ schützt uns vor schädlichen äußeren Umwelteinflüssen (z.B. UV-Strahlen) und Umweltgifte sowie Bakterien, Pilze und Viren. Darüber hinaus ist sie für die Wärmeregulation und für das Flüssigkeitsgleichgewicht unseres Organismus verantwortlich.

Ist dieser Schutz nicht gegeben, kann es zu Hautkrankheiten und Hautproblemen kommen.

 

Epidermis

Diese ist die äußerste Hautschicht, die uns direkt vor Umwelteinflüssen und Krankheitserregern schützt. Lipide der Hornschicht sind dabei für die Schutzbarriere der Haut unverzichtbar. Besteht ein Mangel an Lipiden, so kann die Haut austrocknen und in Folge Spannungsgefühle erzeugen, schuppen und sich rau anfühlen. Eine wichtige Rolle für die Schutzfunktion der Haut nimmt der Hydrolipidfilm ein. Dieser wird durch Wasser, Lipiden sowie den Sekreten aus Talg- und Schweißdüsen gebildet.

 

Dermis

Die Dermis bildet die Mittelschicht der Haut, in der sich Lymphgefäße, sensorische Rezeptoren und Haarwurzel befinden. Sie ist hauptsächlich aus den Bindegewebsfasern Elastin und Kollagen aufgebaut, verleiht der Haut Elastizität und ist verantwortlich für eine jung aussehende, straffe Haut.

 

Subkutis

Die innere Hautschicht enthält Blutgefäße, Fettzellen und spezielle Kollagenfasern. Diese Schicht polstert und isoliert den Körper von innen.

 

Ursachen

Vor allem Umweltgifte können zu Hautveränderungen führen, doch auch genetische Faktoren spielen eine zentrale Rolle. Darüber hinaus nehmen psychische Belastungen wie Stress, hormonelle Veränderungen, die Ernährung oder die falsche oder fehlende Pflege wesentlichen Einfluss auf das Erscheinungsbild der Haut.

Hautprobleme und Hautkrankheiten können unterschiedlichste Körperregionen betreffen und in unterschiedlicher Intensität auftreten. Einen wesentlichen Beitrag für die Gesundheit unserer Haut leistet die Ernährung. Denn diese wirkt auf das Wohlergehen des Darmes und dieser wiederum beeinflusst die Haut. Man unterscheidet zwischen ästhetischen Problemen und krankhaften Veränderungen der Haut. Typische Symptome krankhafter Hautveränderungen sind Juckreiz, Rötungen, Schmerzen und Entzündungsreaktionen.

 

Hautprobleme (Hautkrankheiten) – ein Überblick

Hautprobleme und letztendlich Hautkrankheiten sind weitreichend. Von Akne bis hin zu Rosacea, Psoriasis usw. gibt es unterschiedlich schwere Stufen.

 

Unreine Haut

Unreine Haut ist ein häufiges Symptom. Die wenigsten haben das Glück einer makellosen, reinen und glatten Haut. Fast jeder leidet gelegentlich unter Pickeln, Mitessern oder Akne. Unreine Haut bedeutet, dass sich auf der Haut Mitesser, Pickel und Akne bilden. Es gibt verschiedene Faktoren, die unreine Haut auslösen können. Ein Mitesser entsteht, wenn übermäßig viel Talg und zu wenig Feuchtigkeit produziert wird. Der Talg kann nicht durch den Kanal des Talgdrüsenfollikels austreten, weil die Oberhaut durch verschiedene Faktoren überhornt ist. Es bildet sich ein Pfropfen, der den Ausgang des Follikelkanals verschließt. Der eingelagerte Farbstoff Melanin reagiert mit dem Sauerstoff in der Luft und färbt den Pfropf dunkel – so entsteht das typische Erscheinungsbild von Mitessern. Sie kommen vor allem auf der Stirn, Nase und dem Kinn vor, bei fettiger Haut oft im ganzen Gesicht. Entstehen aus den Mitessern Hautentzündungen, spricht man oft von Pickeln. Die Haut rötet sich, Bakterien und andere Erreger können sich ansiedeln und zu einer Infektion führen. An der Spitze des Pickels bildet sich oft ein Eiterherd.

 

Akne

Akne ist eine hormonbedingte Erkrankung, die vor allem von den männlichen Geschlechtshormonen (Androgene: Testosteron) abhängt. Sie tritt gehäuft auf, wenn während der Pubertät die Hormone im Körper verrücktspielen. Unreine Haut wird durch Östrogene eher verhindert, durch Testosteron gefördert. Daher ist Akne eine typische Begleiterscheinung der Pubertät, des weiblichen Zyklus (zweite Hälfte, hier steigt die Testosteronproduktion) und der Schwangerschaft. In der Pubertät nimmt die Produktion der Androgene stark zu. Diese sorgen dafür, dass vermehrt Hautfette produziert werden. Bei Akne verengen und überhornen sich die Ausführungsgänge der Talgdrüsen, sodass das oft dickflüssigere Hautfett nur schwer nach außen treten kann und der Talg sich staut. Akne zählt zu den häufigsten Hauterkrankungen unter Jugendlichen. Hierbei spricht man von Akne vulgaris. Pickel, Mitessern und Pustel machen sich im Gesicht, Dekolleté und Nacken breit. Schuld daran sind entzündete Talgdrüsen, mit denen aufgrund der Hormone vor allem junge Männer zu kämpfen haben. Akne kann aber auch in späteren Jahren auftreten. Die schwerste Form dabei ist Akne inversa und benötigt auf jeden Fall medizinische Hilfe.

 

Trockene Haut

Durch trockene Haut kann die Schutzfunktion gegen Umwelteinflüsse und Krankheitserreger beeinträchtigt sein. Außerdem löst trockene Haut oftmals Juckreiz, Rötungen und Schuppungen aus, welche für die Betroffenen sehr unangenehm sind. Richtige Hautpflege ist deshalb entscheidend.

 

Empfindliche Haut

Empfindliche Haut und trockene Haut stehen in unmittelbarer Verbindung. Denn auch bei empfindlicher Haut ist der transepidermale Wasserverlust meist erhöht und die Wasserbindungskapazität vermindert. Auch der pH-Wert der Haut verändert sich, die Epidermis ist häufig verdünnt und die Haut wird angreifbarer, da die Barrierefunktion gestört ist.

 

Fettige Haut

Die Hautoberfläche weist bei fettiger Haut eine ölige Beschaffenheit auf und ist stark glänzend, was meist auf eine übermäßige Talg- und Feuchtigkeitsproduktion zurückzuführen ist. In der Medizin wird dies als Seborrhö Oleosa bezeichnet. Sie ist meist dicker als normale Haut und die Hautporen sind sichtbar vergrößert, was insgesamt zu einem gröberen Hautrelief führt. Stark fettige Haut ist oft schlechter durchblutet als normale Haut und erscheint blass oder fahl. Im Vergleich zu normaler Haut bleibt fettige Haut oft länger straff, Faltenbildung tritt im Alter erst später auf. Daneben ist sie meist auch widerstandsfähiger und weniger empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen wie Kälte, Nässe oder Sonne.

 

Reife Haut

Linien, Fältchen oder gar Falten, sowie schlaffe Konturen/Haut werden durch den natürlichen Hautalterungsprozess früher oder später sichtbar. Frauen ab 50 wissen, dass diese Zeichen zum Älterwerden dazugehören. Grund für die weniger straffe Haut sind u. a. die nachlassende Produktion von Kollagen, Elastin und Lipiden sowie die verminderte Regenerationsleistung der Hautzellen. Wie stark oder weniger stark sich diese zeigen hängt von der erblichen Veranlagung, den Lebensgewohnheiten, der Mimik, der Menopause und natürlich auch von vielen äußeren Einflüssen ab. Die passende Pflege und Behandlung kann nachweislich die Faltentiefe reduzieren, die Gesichtskonturen fühlbar straffen, ein sichtbar verbessertes Hautbild erzeugen und die Haut so ins „rechte Licht“ setzen. Die meisten Frauen haben zusätzlich trockene Hautpartien und unangenehme Spannungsgefühle auf der Haut.

 

Neurodermitis

Von atopischer Dermatitis – auch bekannt unter Neurodermitis oder atopisches Ekzem – sind vor allem Kinder betroffen. 5% – 15% aller europäischer Kinder im Vorschulalter leiden an Neurodermitis, bei den Erwachsenen sind es nur mehr 1% – 3%. Atopische Dermatitis zählt so zu den häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern. Die Symptome sind heftiger Juckreiz, Ekzeme und Schuppen, welche durch intensive Hautpflege verbessert werden können. Auch weitere Schübe können mit der richtigen Hautpflege verzögert werden.

 

Schuppenflechte (Psoriasis)

Schuppenflechte ist eine nicht ansteckende chronische Krankheit, die vor allem an Knien, Ellbogen, Händen und Kopf auftritt. Mit den richtigen Cremes und Salben können Hautprobleme wie die Schuppenflechte aber gut behandelt werden.

 

Couperose und Rosacea

Bei der Frage, inwieweit die beiden Hautkrankheiten Couperose und Rosacea zusammenhängen, gibt es zwei unterschiedliche Ansichten:

  • Die Mehrheit der Forscher vermutet, dass Couperose eine Vorstufe beziehungsweise ein Frühstadium der Rosacea darstellt. Anders ausgedrückt, kann eine frühe Form der Rosacea auch als Couperose bezeichnet werden.

  • Deutlich seltener wird angenommen, dass Couperose eine eigene Erkrankung darstellt, die sich in manchen Fällen zu einer Rosacea weiterentwickelt.

Offensichtlich ist jedoch, dass sowohl Couperose als auch eine frühe Form der Rosacea mit den gleichen Symptomen einhergehen: geweitete, sichtbare Äderchen im Gesicht (ähnlich wie Besenreiser an den Beinen) sowie gerötete Haut. Risikofaktoren wie ein heller Hauttyp und auslösende Faktoren (Trigger) – zum Beispiel Sonnenlicht, scharfe Speisen oder Alkohol – sind ebenfalls identisch. Daher spricht einiges für die Annahme, dass Couperose gleichbedeutend ist mit einem frühen Stadium der Rosacea. Typisch für eine Couperose beziehungsweise für Rosacea im Anfangsstadium sind Rötungen im Bereich des Gesichts, hauptsächlich auf Nase, Wangen und Kinn. Zu Beginn verschwinden diese Rötungen nach einiger Zeit wieder, im weiteren Verlauf bleiben sie jedoch dauerhaft bestehen. Daneben klagen Betroffene manchmal über eine besonders empfindliche oder trockene Haut, die besonders im Wangenbereich zu Unebenheiten in Form von leichten Quellungen neigt und mit brennen der Haut einhergehen.

 

Pigmentstörungen

Sommersprossen, Altersflecken – die menschliche Haut ist selten makellos. Besonders bei hellhäutigen Menschen neigt die Haut zu Pigmentierungsstörungen. Manche Formen wie beispielsweise Sommersprossen (Epheliden) treten schon bei Kindern auf, Altersflecken (Lentigo senilis) entstehen im Laufe des Lebens. Die Male können bräunlich, rötlich oder ockerfarben sein und sind meist nicht erhaben, also nicht tastbar. Sie bilden sich überwiegend an Hautpartien, die besonders dem Licht ausgesetzt sind – im Gesicht beispielsweise, auf dem Dekolleté oder an den Händen. Verursacht werden Pigmentflecken durch bestimmte Hautzellen, die Melanozyten, die den Hautfarbstoff Melanin produzieren. Dieser sorgt für den Bräunungseffekt und schützt die Hautzellen vor UV-Strahlung. Bildet sich an einigen Stellen übermäßig viel Melanin, entstehen Flecken. Neben der Sonneneinstrahlung spielt auch die Veranlagung eine Rolle.

 

Cellulite

Bei Cellulite handelt es sich um eine Veränderung des subkutanen Fettgewebes der Beine und des Unterkörpers, die vornehmlich bei Frauen auftritt. Bei der Entstehung scheinen sowohl eine gewisse genetische Veranlagung als auch weitere Faktoren wie hormonelle Veränderungen, Übergewicht und Bewegungsmangel eine Rolle zu spielen. Beinahe jede Frau wird irgendwann im Leben mit dem Thema konfrontiert – auch schlanke Damen sind vor Orangenhaut keinesfalls sicher. Einer der wichtigsten Gründe: Das weibliche Bindegewebe ist für Cellulite geradezu prädestiniert.

 

Hautprobleme – mehr als ein ästhetisches Problem

Neben Hautkrankheiten gibt es also auch zahlreiche Hautprobleme, die zwar aus medizinischer Sicht meistens unbedenklich sind, für Betroffene jedoch häufig eine Belastung darstellen. Zu den Hautproblemen zählt beispielsweise Cellulite, Altersflecken, Schuppen, Rosacea und Couperose. Auch Muttermale sind in den meisten Fällen unbedenklich und treten vor allem bei helleren Hauttypen auf. Dennoch sollte man Muttermale regelmäßig begutachten lassen, um Hautkrebs auszuschließen. Auch Tattoos können Hautprobleme verursachen – und das nicht nur kurz nach dem sie gestochen wurden. Eine Umfrage US-amerikanischer Hautärzte an Passanten hat ergeben, dass Beschwerden häufig auch noch Monate oder Jahre danach auftreten können.

 

Zusammenfassung

Grundsätzlich bleibt festzustellen, jeder Mensch – außer Babys und Kleinkinder – hat eine Mischhaut. Eine Mischhaut besteht aus zwei, drei oder sogar vier verschiedenen Hauttypen, wobei jeder Hauttyp andere Bedürfnisse aufweist. Da bei jedem Hauttyp (egal ob fettig, unrein, trocken, empfindlich, gereizt, gerötet oder aber die Altershaut) die Barrierefunktion / Hydrolipidfilm und somit der Schutzmechanismus der Haut gestört ist, müssen der Haut gezielt Wirkstoffe zugeführt werden, um ihr das zu geben was ihr fehlt. Somit wird der Schutzmechanismus wieder ins Gleichgewicht gebracht und der Hautzustand verbessert.

Wir von Beauty Skin & Nails sagen Ihnen nach einer fundierten, professionellen Hautdiagnose, wie Sie Ihre Haut richtig pflegen können, um die Bedürfnisse Ihrer Haut zu stillen und das Erscheinungsbild effektiv zu verbessern.

 

Möglichkeiten professioneller Behandlungen

Wer seinem Körper und ganz besonders seiner Haut etwas Gutes tun möchte, der begibt sich vertrauensvoll in die Hände einer dermazeutisch, medizinisch ausgebildeten Fachkosmetikerin. Bei Hautproblemen bietet die dermazeutische Wirkstoffkosmetik in Verbindung mit apparativen Behandlungen eine Vielzahl von effektiven Möglichkeiten.

Um sich einen besseren Überblick zu verschaffen haben wir hier einige effiziente Behandlungsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt.

 

Mikrodermabrasion

Diamantschleifköpfe tragen sanft abgestorbene Hautschüppchen ab. Dies ist eine sehr intensive und dennoch schonende Behandlungsmethode, um die Haut positiv zu verändern. Die natürliche Hautregeneration wird angeregt und das Hautbild sichtbar verbessert.

 

Aquabrasion plus reinem Sauerstoff

Wasser und Sauerstoff sind die Lebenselixiere unserer Haut. Mit dem Elite Diamond Hydrobrasion 3.0 wird die Haut besonders schonend und sanft von Überhornungen befreit, porentief gereinigt, perfekt auf eine intensive Aufnahme von Pflegeprodukten vorbereitet und intensiv mit effektiven Wirkstoffen versorgt.

 

Ultraschall

Die tiefenwirksame Mikromassage des Ultraschalls mit speziellen Wirkstoff-Gelen zeigen sofort sichtbare Erfolge. Mit Ultraschall Frequenzen ist ein vordringen in tiefere Hautschichten möglich um somit Wirkstoffe einzuschleusen, die Hautzellen können wieder mehr Feuchtigkeit aufnehmen und diese auch speichern. Die Haut wirkt nicht nur frisch und glatt, sondern eine sichtbare Regeneration ist die Folge.

 

Mesoporation

Wirkstoffe werden tief in die unteren Hautschichten eingeschleust ohne zu verletzen. Durch ein elektrisches Feld werden in der behandelten Körperregion mikroskopisch kleine Kanäle durch die oberste Hautschicht und in die Zellen des darunter liegenden Gewebes erzeugt.

Aufgrund der neu gebildeten Kanäle, die sich nach der Behandlung wieder schließen, können kosmetische und pharmazeutische Wirkstoffe in einer hohen Konzentration wie mit einer Injektion unter die Haut und das Gewebe transportiert werden – und zwar ohne Nadeln und Spritzen. Erste Resultate sind bereits nach einer Behandlung sichtbar.

 

Radiofrequenz

Eine Behandlung durch Radiofrequenz zur Hautverjüngung bietet die Möglichkeit, auf störende Falten Einfluss zu nehmen. Hierbei wird auf einzigartige Weise die Eigenproduktion des Collagens angeregt. Das steigert die Nachhaltigkeit der Behandlung. Prinzipiell lassen sich mit dieser Methode alle Fältchen vermindern oder sogar komplett korrigieren.

 

Hochfrequenz – Elektrotherapie

Die Behandlung dient der Sauerstoffsättigung, Desinfektion der Hautoberfläche, Massage und Erwärmung. Sie nutzt das energiereiche elektromagnetische Feld, das bei HF-Entladungen in gasgefüllten Glaselektroden entsteht. Sauerstoff ist eine energetische Grundlage aller Regenerierung- und Heilprozesse bei unreiner Haut. Durch elektromagnetisches HF- Stromleiter wird die Blutzirkulation auf der Haut angeregt und die Selbstheilungskraft verstärkt. Beschädigte, schwache, und kranke Hautzellen gewinnen durch HF- Sauerstoff- Stromleiter sehr viel Energie und die Hautzellen werden belebt.

 

Skin Rejuvenation

Durch die Lichtimpulse der Skin Rejuvenation werden Zellen des Bindegewebes (Fibroblasten) erwärmt und dadurch angeregt, neues Kollagen und Elastin zu bilden. Das Ergebnis: Falten im Gesicht glätten sich, Poren werden wirkungsvoll verkleinert. Die Haut wirkt glatter und straffer. Das Hautbild wird schnell und wirksam verbessert. Diese spezielle Behandlungsmethode eignet sich auch bei Hautveränderungen wie Pigmentstörungen oder Aknenarben.

 

Mikroneedling

Dadurch werden die Hautzellen stark zur Regeneration angeregt und Haut bildet vermehrt neues Collagen, Elastin und Hyaluronsäure. Sie sind essentiell für die Elastizität und Festigkeit unseres Bindegewebes. In der Folge werden die Falten verringert und die Haut wirkt bereits nach der ersten Behandlung straffer, fester, jünger und frischer. Ein anderer positiver Nebeneffekt der Behandlung ist die gesteigerte Aufnahmefähigkeit der Haut für gezielte Anti-Aging-Wirkstoffe, die durch die Micro-Needling-Behandlung tiefer in das Gewebe eindringen können.

Alle Behandlungen lassen sich individuell nach Ihren Wünschen und vor allem nach den Bedürfnissen Ihrer Haut kombinieren und variieren. Die hierzu erforderliche professionelle Hautdiagnose ist bei Beauty Skin & Nails selbstverständlich kostenlos!

 

Mit der richtigen Hautpflege – Hautprobleme vorbeugen

Wer sich um seine Haut gut kümmert, der wird mit einem frischen und ebenen Erscheinungsbild dieser belohnt werden. Wichtig dabei sind sorgfältige Reinigung, Tages- und Nachtpflege sowie Sonnenschutz, Schutz vor extremen Temperaturen und trockener Luft. Geben Sie acht auf Hautreizungen und Überpflege, nicht alles was in Drogeriemärkten angeboten wird, tut unserer Haut auch gut. Deshalb empfehlen wir unseren Kundinnen und Kunden eine hochwertige dermazeutische Wirkstoffkosmetik aus dem Hause DERMACEUTICAL.

Weil Sonne die Haut altern lässt…

Mit unserer Schönheits-Offensive strahlend schön in den Frühling. Unsere tollen Beauty-Angebote für SIE und IHN gehen in die nächste Runde.

Wie wir wissen ist die Sonne nicht der beste Freund jugendlicher Haut. Viel Sonne lässt die Haut um bis zu 80 Prozent schneller altern. Außerdem verstärkt sie die Pigmentablagerungen und Altersflecken können entstehen.

Neben dem Problem, dass sich auch verstärkt freie Radikale bilden, leiden außerdem die Kollagenfasern. Die Haut trocknet extrem aus, verliert an Elastizität und die Fähigkeit, Wasser zu speichern. Das ist schlecht für die Hautzellen.

Wirken Sie deshalb dieser Tatsache entgegen und bereiten Sie Ihre Haut auf die sonnigste und schönste Zeit des Jahres vor und schützen sich so vor den Launen der Natur!

Damit Sie die ersten Sonnenstrahlen unbeschwert genießen können bieten wir Ihnen mit der „SKIN AGING PREVENTION“ eine exklusive und hocheffiziente Zusammenstellung aus dem Pre-Agers-Bereich. Den Schutz vor Hautalterung!

Und das Beste dabei ist: Sie entscheiden wie viel Gutes oder auch „Freude“ Sie Ihrer Haut zukommen lassen möchten. Sie entscheiden zwischen verschiedenen Zusammenstellungen. Ähnlich einer Speisekarte im 5 Sterne Restaurant. Erstellen Sie Ihr eigenes „Beauty-Menü“!

Als „Vorspeise“ gibt es bei Beauty Skin & Nails eine fachlich fundierte Hautdiagnose, welche bei Buchung einer der nachfolgenden Behandlung selbstverständlich kostenlos durchgeführt wird. Daraus resultiert dann eine individuelle und Hauttyp spezifische Erstellung eines Behandlungskonzeptes.

Die Grundlage, das „Hauptgericht“ bildet die

Pre-Agers Behandlung
Diese 90 Minuten dauernde Gesichtsbehandlung beinhaltet das Reinigen und Tonisieren der Haut, ein Enzympeeling, ein Wirkstoffkonzentrat und hautstraffende Maske sowie eine Abschlusspflege. Die Produkte – hochwertige, dermazeutische Wirkstoffkosmetik – aus dem Hause DERMACEUTICAL werden hierbei speziell auf Ihren Hauttyp ausgewählt und eingesetzt.

 

Zum Aktionspreis von 49,- €

Sie möchten Ihrer Haut noch mehr Gutes tun? Dann entscheiden Sie sich für zusätzliche apparative Behandlungsmöglichkeiten.

Folgende weitere „Beilagen“ stehen zur Auswahl:

Mikrodermabrasion

Diamantschleifköpfe tragen sanft abgestorbene Hautschüppchen ab. Dies ist eine sehr intensive und dennoch schonende Behandlungsmethode, um die Haut positiv zu verändern. Die natürliche Hautregeneration wird angeregt und das Hautbild sichtbar verbessert.

Aufpreis 10,- €

 

Aquabrasion plus reinem Sauerstoff

Wasser und Sauerstoff sind die Lebenselixiere unserer Haut. Mit dem Elite Diamond Hydrobrasion 3.0 wird die Haut besonders schonend und sanft von Überhornungen befreit, porentief gereinigt, perfekt auf eine intensive Aufnahme von Pflegeprodukten vorbereitet und intensiv mit effektiven Wirkstoffen versorgt.

Aufpreis 20,- €

 

Ultraschall

Die tiefenwirksame Mikromassage des Ultraschalls mit speziellen Wirkstoff-Gelen zeigen sofort sichtbare Erfolge. Mit Ultraschall Frequenzen ist ein vordringen in tiefere Hautschichten möglich um somit Wirkstoffe einzuschleusen, die Hautzellen können wieder mehr Feuchtigkeit aufnehmen und diese auch speichern. Die Haut wirkt nicht nur frisch und glatt, sondern eine sichtbare Regeneration ist die Folge.

Aufpreis 10,- €

 

Mesoporation

Wirkstoffe werden tief in die unteren Hautschichten eingeschleust ohne zu verletzen. Durch ein elektrisches Feld werden in der behandelten Körperregion mikroskopisch kleine Kanäle durch die oberste Hautschicht und in die Zellen des darunter liegenden Gewebes erzeugt.

Aufgrund der neu gebildeten Kanäle, die sich nach der Behandlung wieder schließen, können kosmetische und pharmazeutische Wirkstoffe in einer hohen Konzentration wie mit einer Injektion unter die Haut und das Gewebe transportiert werden – und zwar ohne Nadeln und Spritzen. Erste Resultate sind bereits nach einer Behandlung sichtbar.

Aufpreis 20,- €

 

Radiofrequenz

Eine Behandlung durch Radiofrequenz zur Hautverjüngung bietet die Möglichkeit, auf störende Falten Einfluss zu nehmen. Hierbei wird auf einzigartige Weise die Eigenproduktion des Collagens angeregt. Das steigert die Nachhaltigkeit der Behandlung. Prinzipiell lassen sich mit dieser Methode alle Fältchen vermindern oder sogar komplett korrigieren.

Aufpreis 15,- €

 

Hochfrequenz – Elektrotherapie

Die Behandlung dient der Sauerstoffsättigung, Desinfektion der Hautoberfläche, Massage und Erwärmung. Sie nutzt das energiereiche elektromagnetische Feld, das bei HF-Entladungen in gasgefüllten Glaselektroden entsteht. Sauerstoff ist eine energetische Grundlage aller Regenerierung- und Heilprozesse bei unreiner Haut. Durch elektromagnetisches HF- Stromleiter wird die Blutzirkulation auf der Haut angeregt und die Selbstheilungskraft verstärkt. Beschädigte, schwache, und kranke Hautzellen gewinnen durch HF- Sauerstoff- Stromleiter sehr viel Energie und die Hautzellen werden belebt.

Aufpreis 10,- €

 

Skin Rejuvenation

Durch die Lichtimpulse der Skin Rejuvenation werden Zellen des Bindegewebes (Fibroblasten) erwärmt und dadurch angeregt, neues Kollagen und Elastin zu bilden. Das Ergebnis: Falten im Gesicht glätten sich, Poren werden wirkungsvoll verkleinert. Die Haut wirkt glatter und straffer. Das Hautbild wird schnell und wirksam verbessert. Diese spezielle Behandlungsmethode eignet sich auch bei Hautveränderungen wie Pigmentstörungen oder Aknenarben.

Aufpreis 20,- €

 

Mikroneedling

Dadurch werden die Hautzellen stark zur Regeneration angeregt und Haut bildet vermehrt neues Collagen, Elastin und Hyaluronsäure. Sie sind essentiell für die Elastizität undFestigkeit unseres Bindegewebes. In der Folge werden die Falten verringert und die Haut wirkt bereits nach der ersten Behandlung straffer, fester, jünger und frischer. Ein anderer positiver Nebeneffekt der Behandlung ist die gesteigerte Aufnahmefähigkeit der Haut für gezielte Anti-Aging-Wirkstoffe, die durch die Micro-Needling-Behandlung tiefer in das Gewebe eindringen können.

Alle Behandlungen lassen sich individuell nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen planen und zusammenstellen.

Das Thema Nachhaltigkeit steht dabei bei Beauty Skin & Nails an vorderster Stelle! Deshalb lautet unser Motto „Gut gepflegt ist halb gewonnen“!

Aus diesem Grund bieten wir – zusammen mit unserem Partner Dermaceutical – erstklassige dermazeutische Wirkstoffkosmetik für die Heimbehandlung sowie – zur Unterstützung von innen heraus – ausgesuchte Nahrungsergänzung.

Aufpreis 20,- €

Als „Dessert“ – für die Heimbehandlung haben Sie die Wahl zwischen unseren Marken

Dabei bieten wir für jeden Hauttyp – aber auch jedes Budget – die passenden Produkte.

Das Ergebnis wird Sie begeistern!

Weitere Infos unter Tel.: 02203 183 28 35 oder im Internet unter www.beautyskinandnails.de

Schönheits-Offensive „Männer-Special“

 

„Auch Männerhaut will gepflegt sein!“

Der Trend geht verstärkt zu einer ausgeprägten und bewussten Männerkosmetik. Daher zielen aktive Männerkosmetik und exklusive Behandlungen bei Beauty Skin & Nails auf eine angemessene und nachhaltige Gesichtspflege, abgestimmt auf die Bedürfnisse der Männerhaut.

Dermatologen haben längst erkannt, dass die Männerhaut sich von der der Frauen unterscheidet:
Bei der Rasur wird das Stratum Corneum (Epidermis) geschädigt, wodurch die Barrierefunktion und Durchfeuchtung der Haut herabgesetzt werden.
Rasieren verursacht nichtsichtbare und sichtbare Verletzungen und Abschürfungen.
Die Rasur reduziert den Gehalt an natürlichen Feuchthaltemitteln und schützenden Lipiden. Die Haut wird trocken und spannt.
Männerhaut benötigt mehr Feuchthaltemittel.
Männliche Haut enthält mehr Terminalhaar und Talgdrüsen und neigt somit häufiger zu Unreinheiten.
Männerhaut hat einen höheren Gehalt an Hefepilzen und somit ein erhöhtes Risiko, an Seboerrhoischen Exzem (gerötete, trockene und schuppige Haut) zu erkranken.

Exklusive Behandlungs-Treatments für den pflegebewussten Mann:
Moisturizing-Express (Feuchtigkeitspflege)
Zur sofortigen Verbesserung von trockener, schuppiger Haut. Rötungen in Gesicht und Halsbereich werden reduziert. Hervorragend bei Entzündungen / Rötungen oder Rasurbrand im Gesicht. Die Haut wird tiefengereinigt und im Anschluss mit einem Peeling und einer entspannenden, feuchtigkeitsspendenden und antioxidativen Behandlung  vitalisiert. Eine individuelle, professionelle Hautdiagnose und eine dermatologische Anleitung zur Versorgung der Haut runden unsere Behandlung ab.

Aktion „Schönheits-Offensive“: 60 Minuten 49,- EURO

Anti-Stress Treatment
Schnell haben Sie so Ihren Stress vergessen. In 40 Minuten Erholung pur. Eine prima Behandlung für zwischendurch, z.B. vor einem wichtigen Termin. Während Sie relaxen und sich entspannen, wird Ihre Haut von Schadstoffen und dem Grauschleier befreit und intensiv mit Wirkstoffen und Feuchtigkeit versorgt. Sie wirken frisch, fit und ausgeruht. Und das sieht man Ihnen an.
Behandlungsdauer 40 Minuten 39,- EURO

Alle apparativen Behandlungen von Beauty Skin & Nails sind ebenfalls ausgezeichnet für die Männerhaut geeignet.

Darüber hinaus bieten wir effektive Produkte für die Heimpflege aus dem Hause Dermaceutical…
 

Mit unserer Schönheits-Offensive strahlend schön in den Frühling

Mit unserer Schönheits-Offensive strahlend schön in den Frühling

 

Mit unserer Schönheits-Offensive strahlend schön in den Frühling. Tolle Beauty-Angebote für SIE und IHN.

Rollen Sie die Zeit zurück mit der Schönheits-Offensive von Beauty Skin & Nails. Es ist die Total-Renovierung Ihrer Haut und ein Jungbrunnen für Ihren Körper. Mit effizienten Beauty-Technologien gegen Fältchen und Falten, Spannkraftverlust und lästige Pfunde.
Ihr Teint wird frischer, straffer, feinporiger. Ihre Kontur wird feiner, Ihr Hautbild 6 bis 10 Jahre jünger. Aber auch für den Winter- und Karnevalsspeck wird es nun Zeit „Tschüss“ zu sagen.
Spätestens mit 30 wird es für viele Zeit, die Haut einer Inspektion zu unterziehen. Spätestens jetzt zeigen sich die Spuren der Hautalterung – Fältchen, Falten, trockene, unreine oder stark verhornte Haut können Frau und Mann ziemlich unglücklich machen.

Nach einer intensiven und fachlich fundierten Hautanalyse und Anamnese erstellen wir die für Ihre Haut perfekte Beauty-Kombination. Zur Fettreduzierung, Cellulitebehandlung oder auch zur dauerhaften Haarentfernung bieten wir effektive Behandlungsmöglichkeiten.

Wählen Sie aus über 20 hocheffizienten Apparativen Behandlungsmöglichkeiten und starten Sie mit der Schönheits-Offensive strahlend schön in den Frühling!

HYALURON – Die wissenschaftliche Seite der Schönheit

Hyaluronsäure ist weit mehr als nur ein Mittel, um Feuchtigkeit in die Haut zu bringen. Sie agiert und reagiert mit den Zellen. Hyaluronsäure wird durch das Enzym Hyaluronidase zu kleinen Fragmenten (niedermolekulare Hyaluronsäure) abgebaut. Die Fragmente haben den Charakter von Botenstoffen und lösen eine Vielfalt von verschiedenen Aktionen in der Dermis und Epidermis aus. Dieser Wirkstoff ist unvergleichbar und ebenso unverzichtbar für den Einsatz von hochwertigen Kosmetikprodukten und wird heute weitverbreitet eingesetzt.

DERMACEUTICAL hat eine Kombination aus verschiedenen Hyaluronsäuren entwickelt, eine hochwirksame Einheit, die in der Tiefe der Haut ihre einzigartigen Eigenschaften entfalten kann – das 4fach Hyaluronsäuresystem, bestehend aus:

Was genau bedeutet das und was kann das 4fach Hyaluronan?

Nach neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnissen ist es möglich, vier verschiedene Hyaluronsäurefraktionen zu einer synergetischen Einheit zu einigen, eine Kombination, die tief in der Haut wirken und dort über einen längeren Zeitraum ihre Wirkung entfalten und stabilisieren kann.

MACRO HYALURONAN – Schützt und pflegt die Hautoberfläche.

MEDIUM  HYALURONAN – Entfaltet ihre Wirkung in den Schichten der Epidermis.

MICRO HYALURONAN – Erreicht die Zellbildungsschicht und löst die Produktion verschiedener Signalpeptide aus. Diese wiederum erreichen das Gewebe und wirken tief in der Haut.

MICROPLUS HYALURONAN – Durch die Kombination von MICRO und MEDIUM Hyaluronan penetriert die Hyaluronsäure noch schneller und entfaltet ihr Wirkspektrum vollständig in der Tiefe der Haut und ist durch diese Kombination in der Lage, eine Langfristwirkung in der Haut aufzubauen. Durch den verlangsamten Abbau des Hyalurons wird die Wirkung für die Haut noch gesteigert.

 

 

WIE GENAU WIRKEN DIE HYALURONSÄUREN IN DER HAUT?

Beginnen wir mit dem Macro Hyaluronan

Das bisher bekannte Hyaluronan verbindet sich mit den obersten Hautschichten der Haut, lagert Wasser ein und beseitigt so kleine Trockenheitsfältchen. Feuchtigkeitsverluste werden verhindert, selbst aus trockener Umgebungsluft wird Feuchtigkeit für die Haut gewonnen. Bereits bei sehr geringen Dosierungen entfaltet Macro Hyaluronan seine feuchtigkeitsbindenden und faltenreduzierenden Eigenschaften. Messungen haben ergeben, dass eine Dosierung von lediglich 0,025% die Feuchtigkeitsbindung über viele Stunden um 2540% steigert. Macro Hyaluronan ist in Präparaten der Marke Dermaceutical mit einem Vielfachen dieser Menge enthalten.

Wie wirkt die 2. Fraktion – das Medium Hyaluronan?

Medium Hyaluronan dringt in die Haut ein und entfaltet in der Haut seine faszinierende Wirkung. Besonders durch UV-Einstrahlungen wird in der Haut Wasserstoffperoxyd, ein sehr schädliches, freies Radikal gebildet. Medium Hyaluronan steigert die körpereigene Produktion des Enzyms Katalase, das in der Lage ist, diese freien, schädlichen Moleküle in die nützlichen Bestandteile Wasser und Sauerstoff zu „zerlegen“. Auch an der Hautoberfläche entfaltet Medium Hyaluronan nützliche Wirkungen. Es trennt die zuckerhaltigen Fettstoffe auf der Haut in Feuchtigkeit speichernden Zucker und in Ceramide, die stärkend in die schützende Hornschicht eingebaut werden. Medium Hyaluronan hemmt verschiedene Entzündungsbotenstoffe und mindert u.a. die schädlichen Auswirkungen von intensiver Sonnenstrahlung.

Wie wirkt die 3. Fraktion – das Micro Hyaluronan?

Micro Hyaluronan dringt noch tiefer in die Haut ein und veranlasst die Keimzellen, wichtige Signalpeptide auszuschütten. Diese Signalpeptide beschleunigen und unterstützen die Neubildung von Gewebestrukturen. Gleichzeitig wird die Einlagerung von körpereigenem Hyaluronan gesteigert, so dass die Haut schnell an Festigkeit und Prallheit gewinnt.

Micro Hyaluronan hat eine besonders stark hemmende Wirkung auf Gewebe abbauende Enzyme, den so genannten Matrix Metallo- Proteinasen. Hierdurch wird der Lebenszyklus von Collagen und Elastin deutlich verlängert. Darüber hinaus zeigt Micro Hyaluronan in den Tests weitere hervorragende Wirkungen. Unter anderem werden die Wachstumsimpulse für die oberste Hautschicht gesteigert, das Abwehrsystem gegen thermische Belastung (Hitzeschockproteine) wird unterstützt und das Immunsystem wird durch die Steigerung von bestimmten Abwehrstoffen verbessert.

Und wie wirkt das neue Microplus Hyaluronan?

Sicherlich kann man sagen, dass alle Eigenschaften des Micro Hyaluronan auch dem Microplus Hyaluronan zugeschrieben werden können. Das Microplus Hyaluronan dringt auf Grund seiner molekularen Struktur aber nochmals tiefer in die Haut ein und auf Grund der Kombination mit den anderen Hyaluronsäurefraktionen entsteht ein verbesserter Feuchtigkeitseffekt für die Haut. Dadurch wird die Hyaluronsäurekonzentration in der Haut deutlich erhöht, was sich durch einen sofort sichtbaren Effekt auf der Haut auszeichnet. Darüber hinaus entfaltet Microplus Hyaluronan sein volles Wirkspektrum in der Tiefe der Haut und ist so in der Lage, die Feuchtigkeit länger in der Haut zu binden. Daraus resultiert, dass sich der Feuchtigkeitsspeicher in der Haut nicht so schnell abbauen kann, die Haut erscheint auf diese Weise länger prall, frisch und jugendlicher.

 

Medizin meets Kosmetik

medizin-meets-kosmetik

„Am Dienstag, den 7. Februar findet im Kosmetik-Institut Beauty Skin & Nails, in Zusammenarbeit mit Dr. med. Ludger Paas, der zweite Informationsabend zum Thema „Medizin meets Kosmetik“ statt.
Wie bereits bei der ersten Veranstaltung im November 2016 erwartet die Kundinnen und Kunden interessante Themen, wie z.B. ästhetische Injektionen und Behandlungsmöglichkeiten (Faltenunterspritzung mittels Hyaluron, Botulinumtoxin u.ä.) in Ergänzung zu dermazeutischen Kosmetikbehandlungen.

 

Hierbei besteht im Anschluss an die Vorträge die Möglichkeit kleinere Behandlungen direkt vornehmen zu lassen.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist vorab eine telefonische Reservierung zwingend erforderlich.

Weitere Infos bzw. Anmeldung unter Tel.: 02203 – 183 28 35

– HIFU Lifting – Erfolg, den man Ihnen ansieht

Aus schlaff wird straff – die innovative & schonende HIFU Lifting Methode macht es möglich!

Das neuartige HIFU Lifting entgegnet dem natürlichen Alterungsprozess. Dass unsere Haut mit dem Alter an Festigkeit, Spannkraft und allgemein an Vitalität verliert, ist ein natürlicher Prozess. Doch heute muss sich damit niemand mehr abfinden. Die moderne Kosmetik verspricht mit immer neuen Cremes und Tinkturen den Alterungsprozess aufzuhalten bzw. zu verlangsamen. Doch wirklich dauerhaften Erfolg brachte bisher nur der chirurgische Eingriff in Form eines klassischen Facelifts. Die Meisten jedoch schrecken vor den Kosten und OP-Risiken eines solchen Eingriffs zurück. Für sie gibt es jetzt eine innovative und vor allem nicht-invasive Behandlung von Gesicht, Hals, Dekolleté, Arm-, Bauch- und Beinpartien mit hoch-fokussiertem Ultraschall – kurz HIFU Lifting.

HIFU Lifting ist derzeit die fortschrittlichste Technologie zur Straffung erschlaffter Haut. Kollagen, das im Laufe des Lebens mitaltert und sich in tiefen Hautstrukturen einlagert, wird durch den hoch-fokussierten Ultraschall animiert, Selbstheilungsprozesse zu aktivieren und sorgt dafür, dass sich die ermüdeten Hautpartien wieder regenerieren. Das Ergebnis ist ein sichtbar glattes und straffes Hautbild.

Bei der herkömmlichen Lasertechnik dringt der Lichtimpuls von außen nach innen in die Haut ein, nicht so beim hoch-fokussierten Ultraschall. Hier wird die Haut von innen nach außen gestrafft. Das bringt den Vorteil einer besonders schonenden Behandlung, welche die Hautoberfläche nicht schädigt. Die Geräte der Firma Wellcotec Germany bieten im bestehenden Entwicklungsstadium der neuen Lifting-Technologie schon jetzt einen besonderen Fortschritt: Extra-Applikatoren ermöglichen nicht nur Hautstraffungs-Behandlungen im Gesicht, an Hals und Dekolleté, sondern auch an Bauch, Oberarmen und Oberschenkeln.

H I F U(High Intensity Focused Ultrasound)

hifu-funktionsweise1

Prinzip

HIFU Softlifting mit dem Ultralifter ist eine innovative Form der nicht-invasiven Behandlung, mit der Sie den Zeichen der Zeit in Gesicht, Hals und Dekolleté nachhaltig entgegenwirken. Mikrofokussierte, also gebündelte Ultraschallenergie regt in der Haut einen Reparaturmechanismus der Kollagenfasern an und hilft ihr so, sich selbst auf natürlichem Weg zu straffen und zu festigen.

Das einzige Ultraschallverfahren, das auch von der amerikanischen Gesundheitsbehörde zugelassen ist, nutzt die bewährte Energie des Ultraschalls und sorgt in der Tiefe für kontrollierte Wärme. Durch diese werden die tiefen Strukturen der einzelnen Hautschichten – einschließlich der, die typischerweise in einem chirurgischen Facelift erreicht werden – behandelt, ohne dass dabei die Oberfläche der Haut geschädigt wird.

 

Anwendungsgebiete

HIFU Softlifting richtet sich an alle Patienten mit schlaffer, leicht hängender Haut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté und erneuert die Haut von innen und gibt ihr ein insgesamt frischeres und strafferes Aussehen.

  • Korrektur des Gesichtsovals
  • Faltenreduzierung
  • Nicht-chirurgisches Facelifting
  • Lifting der Wangenpartie
  • Augenbrauen-Lifting
  • Lifting der Nasolabialfalten
  • Doppelkinnreduktion
  • Halsstraffung
  • Dekolletéstraffung
  • Reduktion von Tränensäcken
  • Hautglättende Post-Liposuktion-Behandlung

Erfolgsaussichten

Die Behandlungsergebnisse von der HIFU Softlifting Therapie hängen vom Zustand des Gewebes ab und sind variabel. In einem persönlichen Aufklärungsgespräch wird vermittelt, ob eine Behandlung mit HIFU Softlifting Sinn macht, ob mehrere Behandlungen erforderlich sein könnten, welche Kombinationstherapien sinnvoll sind oder ob ggf. auch das gewünschte Ergebnis mit Alternativ-Methoden erzielt werden kann.

 

hifu

Kontraindikationen

  • Metallimplantate im Behandlungsbereich
  • Herzschrittmacher
  • Blutkrankheiten
  • Silikonunterspritzung im Behandlungsbereich
  • Krebserkrankung

Wenig sinnvoll ist eine Behandlung bei Menschen, die regelmäßig Kortison, Antiallergika, Schmerzmittel oder Zytostatika einnehmen, da diese Präparate die Zellaktivität hemmen.

 

Vorbereitung

Es ist keine besondere Vorbehandlung notwendig. Lediglich eventuell aufgetragenes Make-Up muss entfernt werden, damit die Haut gereinigt ist und die Behandlung beginnen kann.
Ihre Kosmetikerin kann Ihnen – je nach Wunsch – eine schmerzstillende Medikation anbieten.

 

Behandlung

Nach der Reinigung der Haut markiert die Kosmetikerin die zu behandelnde Region mit Abgrenzungslinien. Anschließend wird ein Ultraschallgel aufgetragen und der Ultralifter-Schallkopf auf der Haut positioniert.
Dann bewegt die Kosmetikerin diesen sanft nach einem speziellen Schema auf der Haut. Wo und in welcher Tiefe die Ultraschallimpulse gesetzt werden, entscheidet sie anhand des Bildes auf dem Monitor. Wenn dann ein Signal gesendet wird, vernehmen Sie die kaum wahrnehmbaren Töne des Schallkopfes. Die mikrofokussierte Schallenergie dringt in die Hautoberfläche und entfaltet ihre kollagenstimulierende Wirkung direkt in der gewünschten Gewebetiefe.

Wie viele Ultraschallimpulse insgesamt gesetzt werden, variiert je nach zu behandelndem Areal und dem gewünschten Ergebnis.

 

Nach der Behandlung

Das Empfinden der Behandlung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, die HIFU Softlifting Patienten fühlen sich nach der Behandlung normalerweise gut und freuen sich auf die zu erwartenden Ergebnisse.
Überraschend frisch: Nach der Behandlung sind Sie sofort wieder startklar, eine besondere Nachsorge ist nicht erforderlich. Eventuell ist ihre Haut nach der Behandlung etwas rosig. Auch ohne Make-Up sind Sie sofort wieder gesellschaftsfähig.

 

Mögliche Nebenwirkungen

Eventuell ist eine vorübergehende kleine Rötung und Schwellung zu sehen, die sich meist innerhalb von einem Tag zurückbildet. In seltenen Fällen bildet sich ein kleiner Bluterguss, der innerhalb von wenigen Tagen verschwindet. Es gibt einzelne Kunden, die auf die Unterspritzung mit Botulinumtoxin (Botox) mit einem vorübergehenden Kopfschmerz reagieren. Ebenso sind in der Literatur vereinzelte Beispiele erwähnt, bei denen Botulinumtoxin nach längerer Anwendung zu einer Resistenz im Körper führte, das Medikament also auch in höherer Dosierung nicht mehr wirkungsvoll war.

 

Besonderes Verhalten im Zusammenhang der HIFU-Behandlung

Man sollte immer zuerst mit HIFU behandeln und erst danach die Haut mit Hyaluron anreichern. Genauso ist es mit Botox oder Filler.

  • Hyaluron : 2 Monate
  • Botox : 4 Monate
  • Filler : 6 Monate

 

Wiederholung der Anwendung

Eine einmalige Behandlung reicht in der Regel aus. Üblicherweise wiederholen unsere Patienten die Behandlung alle zwei bis drei Jahre, um den Straffungseffekt langfristig aufrecht zu erhalten.

Lifting ohne OP

 

 

Besuchen Sie uns auf der BEAUTYcologne!

Der Countdown läuft und bald ist es soweit. Am 08. und 09. Oktober 2016 findet die erste Endverbrauchermesse in Köln statt. Jeder Beauty-Interessierte hat dann die Möglichkeit sich vor Ort und aus erster Hand über aktuelle Trends und Behandlungsmethoden aus den Bereichen Beauty, Anti-Aging, Bodyforming, ärztliche Kosmetikbehandlungen, Wellness u.v.m. zu informieren. Im VIP-Bereich des Rhein-Energie-Stadions bieten über 50 Aussteller Einblicke in ihre tägliche Arbeit und stellen ihre Dienstleistungen und Produkte vor.

Wir würden uns freuen, wenn wir Euch zusammen mit Freunden, Bekannten und Verwandten an dem Stand von Beauty Skin & Nails oder der Friseur- und Kosmetik-Innung Köln begrüßen dürfen.

Tickets gibt es auf: https://www.koelnticket.de/beautycologne

Besuchen Sie uns, Sie werden begeistert sein!
BEAUTYcologne – Zeit für Veränderung!

Beauty Saturday

News

 

Ab sofort jeden 1. Samstag im Monat

Beratung rund um das Thema Medical Beauty und dermazeutische Kosmetikbehandlungen zur Hautverbesserung, Anti-Aging und Faltenreduzierung, Fettreduzierung und Bodyforming sowie dauerhafte Haarentfernung.
Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung unter
Tel.: 02203 183 28 35.

WIR NEHMEN UNS ZEIT! WIR BERATEN SIE GERN! WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

BEAUTY TIP: WASSER TRINKEN FÜR EINE SCHÖNE HAUT

 

„Es ist nicht genug, zu wissen, man muss es auch anwenden;
es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun!“
(Johann Wolfgang von Goethe)

Wir benutzen täglich Cremes und andere Kosmetikartikel, die unsere Haut von außen mit Feuchtigkeit versorgen sollen. Diese enthalten zwar in hohen Mengen Wasser, können allerdings nicht in tiefe Hautschichten vordringen. Eine Versorgung der Haut mit Wasser von innen ist jedoch umso wichtiger — und dazu noch unkomplizierter.
Die Haut ist das größte der menschlichen Organe und speichert als solches etwa ein Drittel unserer Körperflüssigkeit. Fehlt dem Körper Flüssigkeit, wird den Hautzellen besonders viel Wasser entzogen. Die Haut verliert an Widerstandkraft. Dies führt zu trockener Haut, die außerdem rissig werden kann und so feine Fältchen bekommt. Des Weiteren sinkt die Elastizität, was einen älter erscheinen lässt.

wasser

Der menschliche Körper besteht zu 60 Prozent aus Wasser und muss deshalb immer wieder aufs Neue Flüssigkeit tanken, um gesund zu bleiben. Trotzdem schaffen es viele Menschen nicht, die empfohlene Menge H2O zu sich zu nehmen. Mit der Unterstützung und den Tipps von Ihrem Kosmetik-Institut „Beauty Skin & Nails“ können Sie diesem Problem entgegenwirken.

Aber warum eigentlich?

Wer nicht genug Wasser trinkt, schadet auf lange Sicht seiner Gesundheit. Unser Körper braucht Wasser, um Nährstoffe zu transportieren und Abfallstoffe zu beseitigen. Dehydratation führt zu Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen, Hautunreinheiten, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche. Auch die Nieren leiden unter Wassermangel und bei dauerhaftem Flüssigkeitsentzug kann es zu Nierensteinen, aber auch Herzerkrankungen, Diabetes, Fettleibigkeit und Bluthochdruck kommen.
Wer genug trinkt, tut hingegen was für seine Linie. Studien belegen, dass man – wenn man vor einer Mahlzeit viel Wasser trinkt – automatisch weniger isst.

Wie viel Wasser ist gesund?

Allgemein heißt es, dass man am Tag zwei Liter (sprich acht Gläser) Wasser trinken sollte. Doch stimmt diese Faustregel? Nicht ganz: Es ist individuell unterschiedlich, welche Flüssigkeitsmenge man zu sich nehmen muss. Außerdem gilt es zu bedenken, dass auch durch feste Nahrung wie Obst und Gemüse (z.B. Melonen, Sellerie und Gurken) ebenfalls Wasser aufgenommen wird. Trinken auf Vorrat nützt übrigens wenig, da der Körper nur kleine Mengen auf einmal verarbeiten kann – der Rest wird einfach wieder ausgeschieden. Deshalb empfiehlt es sich, Flüssigkeiten gleichmäßig über den Tag verteilt zu sich zu nehmen. Achten Sie dabei immer auf Ihr Durstgefühl – dieses sollten Sie niemals ignorieren.

H2O plus

Wenn Ihnen einfaches Wasser zu langweilig ist, dann peppen Sie Ihren Durstlöscher mit natürlichen Geschmacksnoten auf. Obststückchen – wie eine Zitronen-, Orangen- oder auch Apfelscheibe – machen ein fruchtig-leckeres Getränk. So ziemlich jede Obstsorte lässt sich beifügen; Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Selbst Gemüse und Kräuter eignen sich als Zutaten: Vermischen Sie gewürfelte Gurken, Zitronenmelisse, Minze mit klein geschnittenen Erdbeeren und lassen Sie sie in einem Krug Wasser ihre Aromen entfalten. Auch ungesüßter Tee wird kaltgestellt zum schmackhaften Getränk.

mineral-water-with-strawberries-1411368

Scharf gemacht

Würzen Sie Ihr Essen mit Pfeffer, Paprika, Chili oder Senf – die Schärfe lässt Sie schneller zu einem Getränk greifen und sorgt so dafür, dass sie hydriert bleiben. Diese „Scharfmacher“ kurbeln außerdem den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an und stärken Ihr Immunsystem. Achten Sie allerdings darauf, dass Ihre Mahlzeit nicht schärfer wird, als Sie es vertragen. In diesem Falle hilft Wasser nämlich nicht, sondern verschlimmert das Brennen im Mund nur noch! Um das „Feuer“ zu löschen, empfiehlt sich eher Milch.

Das Handy als Gedächtnishilfe

Für diejenigen, die ihren Alltag gerne auf dem Smartphone organisieren, bieten sich Apps an, die an den täglichen Wasserkonsum erinnern. Für das iPhone gibt es beispielsweise den „Trink-Wecker“, die „Trinkuhr“ und den „AquaPlan“. Letztere App ermittelt anhand Ihres Körpergewichts Ihren empfohlenen Tagesbedarf und erinnert Sie per Push-Benachrichtigung regelmäßig daran, Wasser zu trinken. Für Android-User gibt es beispielsweise „Carbodroid“.

Kein Alltag ohne Wasser

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Wasser mit sich zu führen – egal ob unterwegs, im Fitnessstudio oder bei der Arbeit. Irgendwann geht es Ihnen in Fleisch und Blut über, regelmäßig zu trinken. Am besten stellen Sie sich die Flasche Wasser so hin, dass sie immer sichtbar ist. Auch wenn Sie ausgehen, sollten Sie darauf achten, nicht nur am Alkohol, sondern zwischendurch auch immer wieder am Wässerchen zu nippen. So bleiben Sie hydriert – und können den unliebsamen Kater ein Schnippchen schlagen

Neuer Service für Ihren Institutsbesuch

Beauty Skin & Nails bietet nicht nur die passenden Behandlungen für Ihre natürliche Schönheit und Beauty. Wir haben unseren Service dahingehend erweitert, dass wir Ihnen ab sofort bei einem Besuch in unserem Kosmetik-Institut eine „Wasser-Flat“ bieten können. Mit einem Wasserspender von Aqua Vital Premium Quellwasser haben Sie die Möglichkeit sich ausreichend mit frischem Mineralwasser zu versorgen – ein Extra-Service ohne zusätzliche Kosten! Überzeugen Sie sich selbst!

Wasserspender-Small-Office

Ein Test verrät, ob die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt ist

Mit Daumen und Zeigefinger wird die Haut am Handrücken nach oben gezogen und anschließend losgelassen. Ist die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt, glättet sie sich sofort wieder. Geschieht dies jedoch eher langsam, herrscht Feuchtigkeitsmangel.

Extra-Tipp

Einen hübschen Strohhalm ins Wasserglas stecken! Jeder kennt es aus dem Kino: Die Becher sind riesengroß – und trotzdem werden sie leer. Mit einem Strohhalm trinkt es sich einfach leichter und schneller – ohne, dass man es merkt.